You are currently browsing the monthly archive for Oktober 2010.

Wir nutzen den morgigen Feiertag für einen gemütlichen Besuch in der Salzkammergut -Therme. Bei dem Wetter genau das Richtige!

Quelle: Koll.at

Und nachher ins Lehar – Kino – 3faltig! Teile davon wurden in Bad Ischl gedreht – das lassen wir uns nicht entgehen!

Wir wünschen Euch einen schönen Nationalfeiertag!

Share

Advertisements

Die Esskastanie auch Maroni oder Marroni genannt kennen die meisten nur gebraten. Es gibt aber auch viele andere tolle Möglichkeiten die Maroni in der Küche einzusetzen.
Perfekt passt sie als Beilage zum Beispiel zu den meisten Wildgerichten. Aber auch in der süßen Variante oder wie in unserem Rezept-Tipp als Suppe schmecken Maroni einfach gut.

Winterliche Maronicremesuppe
Zutaten:
  • 750 g Maroni (Edelkastanien)
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 l Rindsuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss (oder Zimt)
Zutaten:
  • 750 g Maroni (Edelkastanien)
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 l Rindsuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss (oder Zimt)
Zubereitung:

Für die Maronicremesuppe die Maroni an der bauchigen Seite einschneiden, einige Minuten in siedendem Wasser überbrühen und dann schälen.
Maroni in Salzwasser weich kochen.
Danach einige schöne Maroni als Einlage beiseite legen, den Rest durch ein feines Sieb streichen oder mit einem Stabmixer pürieren.
Maronipüree in einem Topf mit Bröseln vermischen, Rindsuppe angießen und alles aufkochen lassen, bis eine sämige, nicht zu dicke Suppe entsteht.
Eventuell etwas Wasser nachgießen.
Das Schlagobers einrühren und die Suppe kurz weiter köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren die als Einlage beiseite gelegten Kastanien in der Suppe nochmals kurz erwärmen.

Die Maronisuppe in vorgewärmten Suppentassen oder -tellern anrichten und mit Muskatnuss oder Zimtpulver bestreuen.

Rezeptquelle: www.ichkoche.at

Share

Ab morgen, Freitag den 15.10.2010 könnt Ihr in Bad Ischl im bruno banani store an der Esplanade die neue  Damenkollektion des Trendlabels rich&royal bewundern und natürlich auch schon shoppen.
Da die Marke rich&royal aus dem Hause bruno banani stammt passt sie natürlich perfekt in den bestehenden Shop und erweitert das Sortiment um eine komplette Damen-Kollektion.

Der Store in Bad Ischl ist übrigens der einzige Shop, der das komplette Sortiment des Labels führt – einzelne Teile sind zwar zB bei Kastner&Öhler erhältlich – das ganze Angebot der Marke findet ihr aber nur in Bad Ischl!

Wir vom Stadtmanagement freuen uns besonders über die kundenfreundlichen Öffnungszeiten: MO – FR 10-19 Uhr und SA 10-17 Uhr
und über das Zusatzangebot im Store – Inhaber Florian Michl bietet seinen Kunden bei jedem Einkauf die Möglichkeit sich bei Nespresso Cafe, RICH Prosecco oder Red Bull zu entspannen.
Am Eröffnungstag gibts auch noch kleine Geschenke zu jedem Einkauf!

Bilder der Kollektion zeigen wir hier vorab auch schon mal – wir schauen auf jeden Fall vorbei!

Share

Wie bereits gestern angekündigt drehte ATV heute für eine Reportage in der Kaiserstadt. Thema der Reportage ist die Planung – Entstehung und letztendlich Umsetzung der Weihnachtsbeleuchtung der Firma Blachere.
Wir, Erich Fasching und Ralph Scherzer vom Stadtmanagement und der Projektverantwortliche der Firma Blachere Georg – Stefan Oberleitner wurden heute bei einer Begehung in der Kaiserstadt vom Filmteam begleitet.

Auch bei der „Einweihung“ der Weihnachtsbeleuchtung am 26.11.2010 wird ATV dabei sein und einen 2. Teil der Dokumentation drehen – Thema wird sein „Bad Ischl in vollem Glanz“

Sendetermine teilen wir Euch mit sobald diese bekannt gegeben werden.

v.l Georg-Stefan Oberleitner, Stadtmanager Erich Fasching, Ralph Scherzer

v.l Stadtmanager Erich Fasching, Ralph Scherzer und Georg-Stefan Oberleitner

 

Projekt-Besprechung am Schröpferplatz

Share

Morgen, Mittwoch den 13.10.10 wird ein Team von ATV in Bad Ischl unterwegs sein und eine 15 minütige Doku über die Planung und Umsetzung der neuen Weihnachtsbeleuchtung mit der Firma Blachere drehen.
Wir freuen uns natürlich sehr über das mediale Interesse und halten euch bezüglich Ausstrahlungsdatum auf dem Laufenden!

Fotos vom Dreh folgen morgen!

 

Share

Auf diesem Weg erstmal ein  herzliches Dankeschön für die hohe Beteiligung am letzten Treffen der Ischler Wirtschaft. Rund 300 UnternehmerInnen nutzten die Gelegenheit zum Dialog  – das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind!

Unser definiertes Ziel Bad Ischl als die „Majestätischen Momente Österreichs“ erlebbar zu machen wurde durch den Vortrag „Die 7 Facetten von Servicepersönlichkeiten“ von Star-Redner Leif Ahrens großartig ergänzt und bestimmt war für viele ein umsetzbarerer Tipp dabei!

Besonders die Präsentation der möglichen neuen Weihnachtsbeleuchtung der Firma Blachere Illumination regte zu vielen positiven Diskussionen an – Neuigkeiten bezüglich Umsetzung folgen in Kürze.
An dieser Stelle auch nochmals ein großes Dankeschön an die zahlreichen Unternehmerinnen, die bereits an diesem Abend ihre finanzielle Unterstützung zusicherten und als Beispiel für die anderen dienten! Danke!

Ein ausführliches Fazit findet Ihr auf kaiserstadt.info.

Das nächste Treffen ist für Jänner 2011 geplant – Hauptthema wird natürlich die Landesgartenschau 2015 sein.

 

 

 

Erich Fasching mit den Vortragenden und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Tourismus

 

 

zahlreiche UnternehmerInnen beschlossen spontan sich finanziell an der Weihnachtsbeleuchtung zu beteiligen

 

Share

Freitags am Wochenmarkt kommt man um diese Jahreszeit kaum um den Kürbis in allen Varianten herum!

Wir schlagen vor – Rezept von Starkoch Bernie Rieder:

Hokaido-Kürbis mit Himbeeressig und Bergkäsezuckerl

  • Kürbis:

Zutaten und Zubereitung:

500g Kürbis schälen, in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In Ölivenöl kurz anbraten.
100g Himbeeren frisch oder Tk
100ml Himbeeressig
40ml Haselnussöl
Salz, Pfeffer und Zucker mixen und durch ein feines Sieb streichen. Über die angebratenen Kürbisse gießen und ca. 4 Stunden marinieren (nicht im Kühlschrank).

  • Bergkäsezuckerl

Zutaten:

200g Vorarlberger Bergkäse 12 monate gereift
Strudelteigblätter
1 Ei zum betreichen
Thymian und Chilischote

Zubereitung:

Bergkäse in Stäbchen schneiden. In Thymian und Chilischoten wenden und in die Strudelteigblätter einpacken. In einer Pfanne mit wenig Bratfett ausbacken und mit dem marinierten Kürbis anrichten.

Weitere Rezeptideen sind erwünscht – bitte einfach per Kommentar hinterlassen!

Share

Am Freitag den 08.10.2010 findet im Lehartheater ein Konzert für Kinder, Eltern, Oma, Opas usw. von und mit Liedermacherin Mai Cocopelli statt.

Veranstaltet wird dieser Event von der Kindergruppe Regenbogen und deren engagierten Eltern! Eintritt € 8,- pro Person

Share

Ab heute habt Ihr die Möglichkeit für Euch interessante Posts direkt auf Facebook, Twitter & Co zu veröffentlichen!

Einfach auf den Share – Button klicken

Share

Wir hoffen Ihr macht auch regen Gebrauch davon!

Eure Kaiserstadt

Euer schönstes Kaiserstadt – Bild

Schickt uns Bilder, die Eurer Meinung nach die Kaiserstadt am Besten beschreiben, gerne mit ein paar begleitenden Worten. Wir veröffentlichen es hier unter Eurem Namen! Einfach per Mail an info@kaiserstadt-blog.info
Advertisements